Miriam Dornberger

Café Mitenand - ein Ort zum Sein

Herzlich willkommen! (Foto: mike-kenneally-80402-unsplash)

Herzlich willkommen! (Foto: mike-kenneally-80402-unsplash)

Geniessen (Foto: alexandra-golovac-781115-unsplash)

Geniessen (Foto: alexandra-golovac-781115-unsplash)

Generationen+Nationen (Foto: Daniel Gerber)

Generationen+Nationen (Foto: Daniel Gerber)

Achtung: Im Moment Einlass nur mit Covid-Zertifikat!

AUSTAUSCH—BEZIEHUNG—UNTERSTÜTZUNG—
LEBENSFREUDE


Du bist willkommen!
Ob Ausländer oder Schweizerin. Jugendliche oder Senior. Frau oder Mann, Erwachsener oder Kind, Alleinstehende oder Verheiratete, Kirchenmitglied oder Kirchenferne.
Angebot
  • Getränke und Snacks
  • Anlaufstelle "Gemeinsam unterwegs" für Asylsuchende https://www.ref-dietikon.ch/gemeinsamunterwegs
  • Kleidertauschbörse
  • offenes Ohr für Sorgen und Nöte
  • Gebet
  • Unterstützung und Vernetzung bei verschiedenen Anliegen
  • Geschichten-Ecke für Kinder
  • Jassgruppe
  • Workshops
  • gute Gemeinschaft
  • Möglichkeit, eigene Projekte zu entwickeln

Am besten einfach reinschauen, geniessen und mitmachen.

Herzlich willkommen!
Öffnungszeiten
Jeweils am Dienstag Nachmittag von 13.30—16.30 Uhr
(ausser Schulferien & Feiertage)

Einmal im Monat gibt es ab 12:15 ein einfaches Mittagessen.
Nächste Daten:
23.11.21
Die Idee
Warum "Mitenand"?
- Gott mit uns
- Unterschiedliche Menschen kommen zusammen
- Ausländer mit Schweizern
- Landeskirchen mit Freikirchen
- Christen mit Andersgläubigen

Grundlegende Ziele
- Christliche Gastfreundschaft leben
- Menschen verschiedenster Art zusammenbringen
- Voneinander lernen
- Bedürfnissen entgegenkommen
- Austausch von Beziehung, Hilfe und Unterstützung
- Eine sinnvolle Abwechslung für Asylsuchende bieten
- Möglichkeiten zur Integration schaffen
- Mitmenschen ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten
- Gesellschaftsrelevantes Christsein leben
Wie können Sie uns unterstzützen?
Wir freuen uns natürlich über alle Besuchenden, welche den Weg für einen gemütlichen Kaffeeplausch zu uns finden, einfach neugierig sind oder ein offenes Ohr und ein mitfühlendes Herz zu schätzen wissen.

Mithelfen kann man zum Beispiel:
- mit Kuchen backen
- im Café
- in der Kleiderbörse
- im Gebetsteam

Machen Sie so etwas gern? Dann melden Sie sich bei
Miriam Dornberger
Bremgartnerstr. 47
8953 Dietikon

044 745 59 40

Dokumente
Bereitgestellt: 18.11.2021    Besuche: 96 Monat