Doris Zürcher

Berichte

Hier können Sie nachlesen, was unsere Kirchgemeindemitglieder so alles erleben. Die Berichte sind für ca. 3 Wochen auf unserer Homepage ersichtlich. Für den Inhalt und derer Richtigkeit sind die Verfasser selber verantwortlich.
Straussenfarm<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>427</div><div class='bid' style='display:none;'>3742</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Straussenfarm

Straussenfarm<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>427</div><div class='bid' style='display:none;'>3745</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Straussenfarm

Straussenfarm<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>427</div><div class='bid' style='display:none;'>3733</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Straussenfarm

Seniorenausflug 2018 Straussenfarm
Bei traumhaftem Reisewetter trafen sich 62 Seniorinnen und Senioren bei der Kirche, zum Ausflug nach Sempach, wo die Besichtigung der Straussenfarm am Sempachersee vorgesehen war. Mit dem Doppelstöcker – Car der Moser Reisen gings Richtung Mutschellen, Wohlen, Seon dann über den Berg nach Ammerswil. Die Weiterfahrt durch Feld und Wald sowie geschichtsträchtige Ortschaften, wie Hallwil ( Schloss ) und Dürrenäsch ( Flugzeugabsturz – Gedenkstätte ) erreichte man die Straussenfarm. Nach einer Führung, aufgeteilt in drei Gruppen, wurde uns der Werdegang eines Strausses von der Brut und Aufzucht der Jungtiere bis zum Zuchttier aufgezeigt. Nach einer Besichtigung von Gehegen mit verschiedenen Strauss -Altersgenerationen gings in die Besenbeiz zum Zvieri, welches von der ref. Kirche offeriert wurde. Nach dem ausgedehnten Schlemmermahl, alle Fleischsorten stammten vom Strauss, sowie dem Besuch des Hofladens, wurde die Heimfahrt angetreten. Mit der Rückfahrt über Sempach- Rothenturm, Emmenbrücke, Ebikon, Küssnacht a.R. Zug nach Steinhausen sowie durch das Säuliamt, wurde bald Dietikon erreicht wo ein erfolgreicher Ausflug endete. Einen herzlichen Dank für die tolle Organisation an Martin Tanner von der ref. Kirchgemeinde Dietikon.
Kurt Huber
Bereitgestellt: 22.10.2018     Besuche: 39 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch