Doris Zürcher

Damit es reicht....

money-1704039_1920_pixabay<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>4286</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Es gibt sie auch in Dietikon: Die Armut im Alter
Mittwoch, 18. März 2020, 14.30 – 16.30 Uhr
im Stadthaus Dietikon, Gemeinderatssaal


Altersarmut – ein Tabu-Thema, über das niemand gerne spricht, schon gar nicht betroffene Menschen. Rund ein Viertel der Rentner hierzulande gelten als arm. Sie können ihren Lebensabend nicht geniessen. Existenz-Ängste plagen sie, obschon sie ein Leben lang gearbeitet haben.

Mit einer Informationsveranstaltung – in Zusammenarbeit mit der Stadt Dietikon, Pro Senectute Kt. Zürich, den Kirchen und weiteren Organisationen von Dietikon - möchte der Seniorenrat diesem Thema ein Gesicht geben und enttabuisieren - und so insbesondere auch direkt Betroffenen und ihren Angehörigen Beratungsmöglichkeiten aufzeigen und ermutigen, diese in Anspruch zu nehmen.

Alle Informationen finden Sie im Flyer Flyer Altersarmut

Bereitgestellt: 18.02.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch