Doris Zürcher

Seniorennachmittag

Ziegen auf der Alp <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Reinhard&nbsp;B&ouml;ni)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>4509</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Ziegen auf der Alp (Foto: Reinhard Böni)

Bildvortrag über "Die Ziege"
Unter Einhaltung des Schutzkonzepts findet der Seniorennachmittag statt. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Freitag, 28. Mai
14.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Dietikon

ohne Konsumation

Ziegen sind neugierige, gesellige und sehr liebenswerte Tiere. Reinhard Böni hat während einem Jahr das Leben dieser Tiere mit seiner Foto- und der Videokamera begleitet. Den Winter über verbringen sie im Stall in den Tälern unten, wenn im Frühling das erste Gras wächst, dürfen sie wieder auf die Weiden hinaus. Den Sommer verbringen sie in einer Herde auf der Alp. Auf ihrem Alp-Weidegang werden sie jeden Tag durch jemanden vom Alppersonal begleitet und betreut und auf der Alp oben wird ihre Milch dann auch zu Käse verarbeitet. Nach ungefähr 100 Alp Tagen ist dann schon wieder Herbst und die Ziegen kehren ins Tal zurück, wo sie bis zum Einwintern tagsüber noch im Freien auf den Weiden gehalten werden. In der Winterzeit kommen die «Gitzi» auf die Welt und der Stall verwandelt sich in eine «Tier-Kinderstube», Jetzt wird die Milch natürlich nicht mehr verkäst sondern zur Aufzucht des Nachwuchs aufgewendet.
Reinhard Böni, Referent











Bereitgestellt: 07.05.2021     Besuche: 58 Monat