Doris Zürcher

Manne 50+

Thomas Jenelten<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>216</div><div class='bid' style='display:none;'>4253</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>

Thomas Jenelten

Achtsamkeit üben
Von Achtsamkeit wird viel gesprochen. Was ist das eigentlich? Wann kann sie helfen? Wie kann sie geübt werden?

Freitag, 31. Januar
19.30 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus


Anmeldung erwünscht bis
Montag, 27. Januar


Im Alltag zur Ruhe kommen? Belastende Erlebnisse besser verarbeiten? Sich einen Moment Zeit schenken? Auch in stressigen Situationen die Übersicht bewahren?
Das können wir ein Stück weit lernen und üben. Eine wichtige Methode auf diesem Weg ist die Achtsamkeitsmeditation. Sie hilft, innerlich Distanz zu gewinnen zum Alltag und gelassener zu werden. Die Kantonspolizei Aargau bietet für ihre Mitarbeitenden wöchentlich Achtsamkeitsübungen an. Dasselbe macht das Regionale Pflegezentrum in Baden.
Der Referent wird erklären, was Achtsamkeit ist und wie sie geübt wird. Was sagt die Wissenschaft zu diesem Weg und wie übt er selbst? Und natürlich wird er konkrete Tipps geben.

Referent: Thomas Jenelten, Seelsorger und Interner Berater im Regionalen Pflegezentrum Baden, Polizeiseelsorger Kanton Aargau

Anschliessend geniessen wir die Zeit beim gemütlichen Beisammensein, bei einem feinen Apéro.

Martin Tanner, Sozialdiakon, Tel: 044 745 59 42, martin.tanner@ref-dietikon.ch
Bereitgestellt: 17.12.2019     Besuche: 13 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch