Seniorennachmittag

Knellwolf 009_Guidi Web<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-dietikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>305</div><div class='bid' style='display:none;'>3659</div><div class='usr' style='display:none;'>100</div>
Der reformierte Pfarrer und Schriftsteller Ulrich Knellwolf, 75, wurde mit seinen Bestsellern „Roma Termini“ und „Tod in Sils Maria“ in den 90er Jahren einem breiten Publikum bekannt.
Journalistin Nathalie Zeindler im Gespräch mit Pfr. Ulrich Knellwolf
Am 20. April
Um 14.30 Uhr
Im Kirchgemeindehaus / Saal EG

In seinem aktuellen Buch „Rede, Christenmensch“ (Theologischer Verlag Zürich) beschäftigt er sich mit der Frage, ob die Verkündigung des Evangeliums und die Predigt als Amtsträger identisch sind. Auf den Spuren Jeremias Gotthelfs stellt Ulrich Knellwolf Überlegungen an, wie der bis heute andauernde Konflikt in theologischer Hinsicht gelöst werden könnte.
Die Journalistin und Autorin Nathalie Zeindler unterhält sich mit Ulrich Knellwolf unter anderem über das offene Problem reformatorischer Theologie und Kirche. Anhand von vier Stationen aus der Zürcher Reformationsgeschichte erzählt der bekannte Pfarrer, wie dieser Konflikt entstanden ist, und er äussert sich zudem über die Herausforderungen des Schreibens.

Es sind alle Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen !!!

Autoabholdienst: Willi Karrer
Tel: 079 820 58 31
Autor:
Autor: Doris Zürcher     Bereitgestellt: 20.04.2018     Besuche: 30 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch